Sie sind hier: Gemeindeleben an den Zentren Lünen-Süd und Gahmen Was die Gemeinde bewegte 2006-2011  
 GEMEINDELEBEN AN DEN ZENTREN LÜNEN-SÜD UND GAHMEN
Gitarrenchor
Frauenhilfe
Krabbel- und Spielgruppen
Posaunenchor
Kinder/Jugend
Der Frühstücksbasar
Das Marktcafé
Mittagstisch
Konfi-Unterricht
Konfirmations-Bilder
Treff am Abend
Kirchen-Kino-Preußen
Offene Angebote
Was die Gemeinde bewegte 2006-2011

JUGENDCAFE GAHMEN: 'SIGI' HÖRT AUF
 

Im April 1994 übernahm Siegfried Keßler die Leitung des 'Jugendcafe Gahmen' und hat es seit dem mit einer kurzen Unterbrechung geleitet. Mit seiner ruhigen, klaren und zugewandten Art hat er die Zuneigung und den Respekt der Kinder und Jugendlichen über die vielen Jahre immer wieder gewinnen können.
Immer waren es Kinder aus vielen Herunftsländern, die im Jugendcafe zu Gast waren, und nicht wenige hatten einen hohen Bedarf an Rat, Zuwendung und oft auch konkreter Hilfe. Dass so viele verschiedene junge Menschen über so lange Zeit, ohne schwerwiegende Konflikte miteinander ihre Freizeit verleben konnten, hat ganz wesentlich mit dem Wirken von 'Sigi' zu tun. Viele Kinder, Jugendliche, ehemalige und gegenwärtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzten am 28. Januar, seinem letzten Arbeitstag im Jugendcafe, die Gelegenheit, sich noch einmal bei ihm zu bedanken.
Das Jugendcafe wird seit zwanzig Jahren in gemeinsamer Trägerschaft der Stadt Lünen und der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde geführt. Die Finanzierung der Personalkosten geschieht wesentlich durch die Wohnungsbauträger Bauverein, WBG und THS. Seit August 2007 befindet sich das Jugendcafe in den Räumen des Evangelischen Gemeindezentrums Gahmen.
Im April wird das 20-jährige Bestehen des Jugendcafes gefeiert.




 
 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Ostergottedienste feierten das Leben | Kindergottesdienst im März 2011