Sie sind hier: Aktuelles  
 AKTUELLES
Vorschau
Archiv
Termine 2011
Gottesdienste

VERSAMMLUNG DER BEVOLLMÄCHTIGTEN
 

Bis zur Wahl des Presbyteriums im Februar 2012 wird die Gemeinde durch Bevollmächtigte geleitet.
Diese wurden durch den Kreissynodalvorstand berufen:

Sabine Achilles, Claudia Brülle, Carola Deppe, Annelie Haase, Kai Hohlwein, Martin Hubig, Dieter Kurze, Hannelore Klusmann, Anke Filipiak, Frank Fuhrwerk, Uwe Neufeld, Barbara Schulz, Wild Stüwe, Andreas Volling.

Zu der Versammlung gehören außerdem die Pfarrerinnen Andrea Ohm, Heike Scherer, Katrin Stückrath, Superintendent Winfried Moselewski und Pfarrer Volker Jeck

Zunächst standen einige wichtige Wahlen auf der Tagesordnung:

Pfarrerin Andrea Ohm ist nun die Vorsitzende der Kirchengemeinde Horstmar -Preußen,
Pfr. Volker Jeck, ihr Stellvertreter.

Die Aufgaben der Kirchmeister nehmen wahr: Annelie Haase, Dieter Kurtze, Uwe Neufeld und Andreas Volling

Die Vorsitzende leitet die Versammlungen, ist für die Ausführung der Beschlüsse verantwortlich und repräsentiert gemeinsam mit den Kirchmeisterinnen und Kirchmeistern die Gemeinde in der Öffentlichkeit.

Auf der Verbandsvertretung werden Pfr. Volker Jeck und Barbara Schulz die Gemeinde vertreten, auf der Kreissynode Hannelore Klusmann, Barbara Schulz und Uwe Neufeld. Die Pfarrerinnen und Pfarrer sind ebenfalls Mitglieder der Synode.

Diese Wahlen gelten nun zumindest bis das Presbyterium neu gewählt wird. Das wird im Februar 2012 der Falls sein. Dann werden je sechs Presbyter/innen in zwei Wahlbezirken gewählt. Die Wahlbezirke umfassen jeweils die Stadtteile der früheren Gemeinden. Das neu gewählte Presbyterium wird dann die Bevollmächtigten in der Leitung der Gemeinde ablösen.

Außerdem haben die Bevollmächtigten auf ihrer Sitzung den Weg frei gemacht für ein wichtiges diakonisches Projekt. Nach den Sommerferien soll am St. Georg - Kirchplatz durch das Diakonische Werk eine Sozial-Beratung eingerichtet werden. Ziel ist es, Menschen in schwieriger finanzieller Situation zu beraten und beim der Wahrnehmung ihrer Rechte zu unterstützen.Die Kosten dafür tragen die Evangelischen Kirchengemeinden in Lünen gemeinsam.

Schließlich wurde die Weiterarbeit an der Satzung der Gemeinde vereinbart.




 
Siegel und Logo der neuen Gemeinde | Tauffest am 3. Juli 2011