Sie sind hier: Aktuelles  
 AKTUELLES
Vorschau
Archiv
Termine 2011
Gottesdienste

TAUFFEST AM 3. JULI 2011
 

20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ließen sich in unserer Kirche taufen. Dazu waren drei Taufbecken aufgebaut, die durch blaue Tücher, den Fluss des Lebens, verbunden waren. In der Mitte plätscherte munter ein Springbrunnen. Das hatte seine Bedeutung: Wir taufen mit Wasser, weil Wasser für Menschen und Tiere Leben ist und weil es uns erfrischt. Dafür dankten wir Gott. Das Wasser ist manchmal auch gefährlich. Gott verspricht aber in der Taufe: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du gehörst zu mir. Wenn du durchs Wasser gehen musst, bin ich bei dir, auch in reißenden Strömen. (Jesaja 43,1-2)

Bei der Frage an die Gemeinde: Wollt ihr, dass eure Kinder getauft werden? erschallte ein vielstimmiges Ja durch die Kirche. Und dann machten sich die Familien zu den drei Taufsteinen auf und die Täuflinge empfingen das Sakrament der Taufe.

Besonders eindrucksvoll war es, dass sich der Altar nach und nach mit 20 brennenden Taufkerzen füllte. Die Kerzen hatten die Familien bei dem gemeinsamen Taufgespräch im Gemeindehaus gebastelt. Im Gottesdienst zündeten die Paten die großen Kerzen vor der Taufe an und stellten sie danach auf den Altar.

Ganz still wurde es in der Kirche, als Mitarbeiterinnen beim Fürbittengebet alle Namen der Täuflinge verlasen und Holzäpfel mit Fotos an den neuen Taufbaum hängten. An dieser Stelle sei der ZwAR-Holzgruppe der Käthe-Kollwitz-Schule und den Handwerkerinnen des Hauses Lutherstraße herzlich für die Schreiner- und Malarbeiten gedankt! Diesen Taufbaum möchten wir übrigens auch weiterhin mit Äpfeln füllen.

Und jetzt wird gefeiert! sagte Pfarrer Jeck nach dem Segen. Das taten wir dann auch mit Hotdogs und Kartoffelsalat, Veggie-Döner und Puddings. Für die Kinder hatten die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums eine Spiel- und Bastelstraße zum Thema Taufe vorbereitet. Am Ende hatten viele ein richtiges Taufbuch gebastelt. Auch die Familien waren herausgefordert, kreativ zu werden und den Rahmen um ihr Tauf-Foto zu bekleben. Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt des Gospelchors, der anhaltenden Applaus bekam. Leiter David Thomas durfte hinterher viele Autogramme schreiben.

Unser erstes Tauffest kann man getrost als gelungen bezeichnen. Vielleicht findet das zweite nächstes Jahr als Open-Air-Gottesdienst im Horstmarer Loch statt? Das wäre zu wünschen.




 
 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Versammlung der Bevollmächtigten | Erntedankfest am 2. Oktober